Das Team von Maktub Yoga

lisa 

(Yoga-Lehrerin)

Lisa ist Yoga-Lehrerin und Gründerin von Maktub Yoga. 

“Ich habe Yoga 2013 in meinem Auslandsjahr in Spanien entdeckt. In einem anderen Land zu leben, gibt einem die Möglichkeit sich kennen zu lernen und neu zu definieren. Außerdem ist Zeit neue Dinge auszuprobieren. Also fing ich mit Yoga an. Plötzlich fand ich den langersehnten Fokus und aus Chaos wurde Ordnung. Durch Yoga lernst du nicht nur deinen Körper kennen, du befasst dich auch mit deinem Geist und durch die Hilfe des Yogalehrers wirst du Schritt für Schritt angeleitet beides in Balance zu bringen. Ich bin ein Fitness-Fan. Ich will meinen Körper fit halten, allerdings nur mit Sinn und Verstand. Deswegen Yoga.”

juliE 

(Yoga-Lehrerin)

Julie hat Yoga 2008 kennen gelernt und unterrichtet seit 2011. Ihr Weg begann mit jahrelanger Bikram Yoga Praxis und das intensive Teacher Training bei Bikram Choudhury in Los Angeles 2011. Seit 2014 erweitert sie ihr Wissen beim ruhigen und analytischen Markus Henning Giess um Yin Yoga, Anatomie und Meditation. Am längsten begleitet sie, Sherie van den Wijngaard, die in direkter Linie von T. Krishnamacharya gelernt hat. Mit ihrer herzlichen und humorvollen Art stellt sie die Verbindung von anatomisch korrekten Körperpositionen und der viel wichtigeren menschlichen Komponente her.

“Yoga bleibt immer spannend. Man lernt etwas Neues, stellt es danach in Frage, verwirft es und lernt wieder neu.Die wahre Yogapraxis ist nicht im Studio, sondern im Leben draußen!

Marie 

(Yoga-Lehrerin)

Marie hat Yoga 2016 entdeckt. Da sie schon lange Zeit mit Rückenproblemen kämpfte, hat sie Yoga ausprobiert. Anfangs dachte sie, wie wahrscheinlich viele andere Einsteiger auch, dass Yoga ein bisschen „Tief atmen und dehnen“ sei. Schnell stellte sie aber fest, dass Yoga den ganzen Körper stärkt, so wie es keine andere Sportart, die sie ausprobiert hat, konnte. Ob Stabilität, Balance, Beweglichkeit, Kraft oder einfach das Gefühl, jede Zelle des eigenen Körpers kennenzulernen und bewusst steuern zu können – Yoga verbindet all das. “Seit 2019 unterrichte ich im Maktub Yogastudio hauptsächlich die Vinyasa Flow – oder Einsteiger-Klassen. Zusätzlich kümmere ich mich zusammen Lisa, um die Organisation im Maktub Yogastudio. Solltet ihr also an das Studio schreiben, ist die Chance sehr groß, dass ich euch antworte ;)“

Marlen

(Yoga-Lehrerin)

Ich bin Yogalehrerin (200h), Kinderyogalehrerin und Achtsamkeitstrainerin (30h), Yin
Yogalehrerin (40h), zweifach Mama und ehemalige Weltenbummlerin. Meine Reise zum Yoga begann in Indien und Tansania, zwei Ländern, die reich an Kultur und Spiritualität sind. Ich hatte das Glück, viele verschiedene Kulturen und Lebensweisen kennenzulernen und gemerkt, dass doch viele eine gleiche Komponente haben: Yoga. Yoga hatte mich dann endgültig, als ich eine schwere Zeit durchstehen musste. In dieser herausfordernden Phase meines Lebens wurde Yoga zu meiner Rettungsleine. Es half mir, meine innere Stärke zu finden, meinen Körper zu heilen und meinen Geist zu beruhigen. Wie ich aus Schwierigkeiten Kraft schöpfen und Dankbarkeit lernen kann. Yoga ist für mich weit mehr als die Praxis auf der Matte, es ist ein Lebensstil. Ich freue mich auf alles, was ich noch lernen darf und weitergeben kann.

hannah 

(Athleticflow Instructor)
Hannah ist Dipl. Fitness Health & Personal Trainerin und athleticflow Instructor.
“Seit vielen Jahren liebe und lebe ich einen gesunden und aktiven Lebensstil. 
Durch meine Offenheit und Vielseitigkeit, lernte ich schon viele Möglichkeiten kennen, den Körper zu trainieren. 
Meine Ausbildung als Fitness Health und Personal Trainerin, sowie athleticflow Instructor, sind für mich Wege, meine Leidenschaft und Freude für einen aktiven Lebensstil zu teilen. 
Ob beim Laufen, Krafttraining, HIIT oder Yoga, die Bewegung mit dem eigenen Körper gibt einem ein besseres Verständnis, für die eigene Gesundheit und das Wohlbefinden. 
Ich liebe die ausgleichende Wirkung durch Yoga, powere mich aber auch gerne in einem aktiven Training aus. athleticflow verbindet beide Welten.“

Floriana

(Yoga-Lehrerin)

Ich bin das erste Mal in der Oberstufe und dann wieder ganz am Anfang meines Studiums mit Yoga in Berührung gekommen. Es hat mich überrascht, wie gut mir die Einheiten getan haben und ich mich ohne herumrennen/ -springen trotzdem auspowern konnte. Die Entspannung die dazukam war etwas ganz Neues.

Seitdem ich selbst mit Rheuma und den einhergehenden Problemen zu kämpfen habe, hat mir Yoga nicht nur eine Möglichkeit gegeben mich fit zu halten, sondern auch zu mehr Akzeptanz verholfen – für meinen Körper und die Dinge, die ich nicht ändern, aber das Beste daraus machen kann.

Meine Ausbildung zur Yogalehrer*in habe ich 2023 gemacht und freue mich noch mehr zu lernen und diese Erfahrungen mit anderen zu teilen.

gernot 

(Yoga-Lehrer)

Ich liebe Reisen, Sprachen, Lachen, hohe Berge und Wellen und betreibe Yoga seit 10 Jahren, wobei der Fokus auf Bikram lag.

Yoga ist für mich „sein“ im hier und jetzt und einfach nur ein gutes Gefühl.

Sportlich liegt mein Fokus auf BMX Flatland – hier findet man viele Parallelen zum Yoga.

Die ewige Suche nach der Mitte – äußerer wie innerer Balance aber auch Flow und Anspannung.

Pin It on Pinterest